Die Hamburg Edition Bronze war bereits als Quarzmodell ein voller Erfolg und innerhalb kürzester Zeit vollständig ausverkauft. Mit dem bronzefarbenen Gehäuse, welches Schiffsschrauben nachempfunden ist, und dem edlen grün-satinierten Zifferblatt konnte sie bereits viele Sternglas-Träger von sich überzeugen. Und wie so oft, wenn ein Quarz-Modell gut ankommt, fragte die Sternglas-Community, ob es dieses Design auch als Automatik-Modell geben würde. Ja, das gibt es! Doch hat Sternglas dem Automatik-Nachfolger einige neue Feinheiten im Design verliehen, welche ihn absolut unverwechselbar machen.

Sternglas verwendet für ihre Zeitmesser ausschließlich Saphirglas. Das Uhrenglas findet man sonst insbesondere im Luxusuhren-Markt. Für den perfekten Durchblick auf das Zifferblatt entspiegelt Sternglas das Saphirglas doppelt.

In dem markant gebürstetem 42 mm-Gehäuse läuft ein mechanisches Drei-Zeiger-Uhrwerk des japanischen Herstellers Miyota, welches für seine Zuverlässigkeit und Genauigkeit bekannt ist und eine maximale Gangreserve von 42 Stunden mitbringt.
Angetrieben durch die natürliche Bewegung des Trägers, bringt die rotierende Schwungmasse im Innern des Zeitmessers die komplexe Konstruktion aus Zahnrädern und Wellen zum Laufen. Dank der 21.600 A/h (Unruh-Halbschwingungen pro Stunde) schwebt der Sekundenzeiger fließend über das Zifferblatt.

Wie auch die silberne Automatikversion dieses Modells besticht diese auf 999 Exemplare limitierte Edition mit einer filigranen Editionsgravur: dem Motiv des Hamburger Wasserschlosses. Dieses historische, zu Beginn des 20. Jahrhunderts erbaute Gebäude liegt auf einer zwischen zwei Fleeten gelegenen Halbinsel im Herzen der Speicherstadt und diente lange als Unterkunft der sogenannten Windenwächter: Hafenarbeiter, welche mit der Wartung der Speicherwinden betraut waren.

Das samtweiche Wechselband aus italienischem Vintage-Leder besticht durch seine markante Schnittkante und den zweitönigen 'Pull-Up Effekt'. Äußere Einwirkungen lassen das Leder mit der Zeit reifen, wodurch der einzigartige Vintage-Look entsteht. Handnähte an den Anstößen machen es zudem robust gegenüber Beanspruchung. Mit viel Sorgfalt gefertigt durch deutsche Partner-Ledermanufaktur im Herzen von Bayern.

Qualitätsgeprüft in Deutschland

Mechanisches Uhrwerk für Technikliebhaber

Die Schwingungen des Rotors bringen das Automatikwerk (ganz ohne Batterien) zum Laufen. Ein besonderes Highlight: Der dank 21.600 A/h (Unruh-Halbschwingungen pro Stunde) angetriebene Sekundenzeiger schwebt fließend über das Zifferblatt. Montiert und qualitätsgeprüft von erfahrenen Uhrmachern im Hunsrück, Deutschland.

Liebhaber*in der nordischen Metropole

Feine Gravur der Hamburger Innenstadt

Die Hamburg Automatik ist ein Zeitmesser für jeden/jede Liebhaber/in der nordischen Metropole. Den 4-fach verschraubten Gehäuseboden schmückt eine feine Gravur der Hansestadt - unserer Heimat. Von der Alster über die Reeperbahn, die Speicherstadt, die Landungsbrücken bis zu unserem Viertel Eimsbüttel.

Seit 1977

Automatikuhrwerk Miyota

Das Automatikuhrwerk Miyota 8215 wird seit 1977 vom japanischen Hersteller Miyota gefertigt. Seitdem hat es sich als robust und zuverlässig in der Uhrenwelt etabliert. 42 Stunden Gangreserve und eine Datumsfunktion machen das mechanische Uhrwerk zu einem verlässlichen Begleiter im Alltag.

30 TAGE GELD ZURÜCK

Wenn das ausgewählte Produkt doch nicht gefällt, kannst du es innerhalb von 30 Tagen zurückgeben. Mehr dazu unter Widerrufsrecht.