Ziemlich komplex und in ständiger Bewegung. Überall wirken unsichtbare Kräfte. Kaum jemand versteht so ganz, was genau vor sich geht, aber am Ende läuft es dann doch: Ein mechanisches Uhrwerk lässt sich ziemlich gut mit der Dynamik des Großstadtlebens vergleichen. Kein Wunder also, dass es für Lilienthal Berlin nur nahe lag, die Mechanik der Metropole in eine Uhr zu verpacken. Das Ergebnis: Die „Zeitgeist“. Diese ist eine konsequente Weiterentwicklung der ersten, bereits sehr erfolgreichen und mehrfach preisgekrönten Quarzuhr von Lilienthal Berlin, der L1.

Einige Gestaltungselemente wie die Berliner Typographien auf dem Zifferblatt, die Krone in Form der Weltzeituhr und der Sekundenzeiger in „Serenity Blue“ wurden beibehalten. Und natürlich wird auch die „Zeitgeist“ nachhaltig in Deutschland produziert. Das Herzstück der „Zeitgeist“ stammt allerdings aus der Schweiz. Angetrieben wird sie vom mechanischen Swiss Made Kaliber SW200 von Sellita mit automatischen Aufzug. Das Werk hat eine Gangreserve von 38 Stunden und eine hohe Ganggenauigkeit – das macht es ebenso präzise wie pflegeleicht.

26 Steine, also Lager aus Edelsteinen, sorgen dafür, dass die feine Mechanik reibungslos in Bewegung bleibt. Und der Rotor wurde speziell für die „Zeitgeist“ veredelt: Er wird in einem galvanischen Verfahren mit Ruthenium, einem Metall aus der Platinfamilie, beschichtet und erhält so ein prägnantes, schwarz-anthrazitfarbenes Finish. Damit man diese Mühe auch sieht, hat Lilienthal Berlin der Uhr einen Boden aus Glas spendiert. So kann das Werk ruhig bei seiner Arbeit beobachtet werden! Apropos Glas: Das Deckelglas der „Zeitgeist“ besteht komplett aus Saphirglas. Dieses äußerst widerstandsfähige Material und natürlich das 42,5 Millimeter messende und 10 Millimeter schlanke Gehäuse aus 316L-Edelstahl halten das filigrane Innenleben der Uhr unter allen Umständen geschützt.

Erhältlich ist die „Zeitgeist“ in einer Version mit silberfarbenem Gehäuse und silbern galvanisiertem Zifferblatt und in einer Version, deren Gehäuse ein schwarzes IP Gunmetal Finish und ein anthrazit-schwarz galvanisiertes Zifferblatt hat. Die Minuten- und Stundenzeiger wurden mit der Leuchtmasse Superluminova versehen, um eine Ablesbarkeit unter allen Umständen zu garantieren. Der ruhig schleichende Sekundenzeiger bleibt, typisch für Lilienthal Berlin, in „Serenity Blue“ gehalten. Und um nicht nur jederzeit die Uhrzeit, sondern auch gleich noch den Tag zu wissen, wurde der Uhr ebenfalls eine Datumsanzeige spendiert. Man lässt sich ja nicht lumpen!

Für die notwenige Abwechslung können die Armbänder der „Zeitgeist“ ganz einfach ausgetauscht werden. Jedes der 23 Leder- und Stoffarmbänder aus dem Sortiment von Lilienthal Berlin passt an die „Zeitgeist“. Weil die Bänder mit einem einfach zu bedienenden Wechselmechanismus ausgestattet sind, braucht es nur wenige Sekunden, um das Band zu tauschen.

GLANZVOLL BIS INS DETAIL

KONSEQUENT LUXURIÖS

Eine der Besonderheiten der Zeitgeist wird erst sichtbar, wenn das Licht ausgeht: Die Stunden- und Minutenzeiger wurden mit Superluminova beschichtet. Darum beginnen sie im Dunklen sanft zu leuchten. Und auch viele andere Design-Features offenbaren sich erst auf den zweiten Blick – so etwa der feine Zeitgeist Automatik Schriftzug, der den gravierten Mittelkreis unterbricht und der Uhr so ihre Struktur verleiht.

FEINE AUTOMATIK AUS DER SCHWEIZ

DIE ZEITGEIST AUTOMATIK ALL BLACK IM DETAIL

Angetrieben wird die Zeitgeist vom Schweizer Automatik-Kaliber SW200 von Sellita. 26 Steine sorgen darin für reibungslose Bewegungsabläufe. Eine Datumsanzeige fand ebenfalls ihren Weg ins Werk. Als besonderen Blickfang haben wir den Rotor dunkel galvanisiert und mit einem gravierten Logo versehen. Um die Komplexität und die harmonischen Bewegungsabläufe sehen zu können, wurde die Zeitgeist mit einem verschraubten Glasboden ausgestattet.

EXKLUSIV IN SCHWARZ

QUALITÄT MADE IN GERMANY

Die Zeitgeist Automatik in der All Black Edition beweist, dass Luxus gar nicht viel Glanz und Gloria braucht. Angetrieben von einem hochwertigen Schweizer Automatikwerk und konsequent in Schwarz gehalten, feiert sie die festlichen Anlässe genauso wie die kleinen, aber umso bedeutsameren Augenblicke im Alltag. Stilvoll zeigt sie, dass Exklusivität nicht nur der feinen Gesellschaft vorbehalten ist und auch darum wurde sie zur Uhr des Jahres 2020 gewählt!

GLANZVOLL BIS INS DETAIL

KONSEQUENT LUXURIÖS

Eine der Besonderheiten der Zeitgeist wird erst sichtbar, wenn das Licht ausgeht: Die Stunden- und Minutenzeiger wurden mit Superluminova beschichtet. Darum beginnen sie im Dunklen sanft zu leuchten. Und auch viele andere Design-Features offenbaren sich erst auf den zweiten Blick – so etwa der feine Zeitgeist Automatik Schriftzug, der den gravierten Mittelkreis unterbricht und der Uhr so ihre Struktur verleiht.

FEINE AUTOMATIK AUS DER SCHWEIZ

DIE ZEITGEIST AUTOMATIK ALL BLACK IM DETAIL

Angetrieben wird die Zeitgeist vom Schweizer Automatik-Kaliber SW200 von Sellita. 26 Steine sorgen darin für reibungslose Bewegungsabläufe. Eine Datumsanzeige fand ebenfalls ihren Weg ins Werk. Als besonderen Blickfang haben wir den Rotor dunkel galvanisiert und mit einem gravierten Logo versehen. Um die Komplexität und die harmonischen Bewegungsabläufe sehen zu können, wurde die Zeitgeist mit einem verschraubten Glasboden ausgestattet.

EXKLUSIV IN SCHWARZ

QUALITÄT MADE IN GERMANY

Die Zeitgeist Automatik in der All Black Edition beweist, dass Luxus gar nicht viel Glanz und Gloria braucht. Angetrieben von einem hochwertigen Schweizer Automatikwerk und konsequent in Schwarz gehalten, feiert sie die festlichen Anlässe genauso wie die kleinen, aber umso bedeutsameren Augenblicke im Alltag. Stilvoll zeigt sie, dass Exklusivität nicht nur der feinen Gesellschaft vorbehalten ist und auch darum wurde sie zur Uhr des Jahres 2020 gewählt!

GLANZVOLL BIS INS DETAIL

KONSEQUENT LUXURIÖS

Eine der Besonderheiten der Zeitgeist wird erst sichtbar, wenn das Licht ausgeht: Die Stunden- und Minutenzeiger wurden mit Superluminova beschichtet. Darum beginnen sie im Dunklen sanft zu leuchten. Und auch viele andere Design-Features offenbaren sich erst auf den zweiten Blick – so etwa der feine Zeitgeist Automatik Schriftzug, der den gravierten Mittelkreis unterbricht und der Uhr so ihre Struktur verleiht.

FEINE AUTOMATIK AUS DER SCHWEIZ

DIE ZEITGEIST AUTOMATIK ALL BLACK IM DETAIL

Angetrieben wird die Zeitgeist vom Schweizer Automatik-Kaliber SW200 von Sellita. 26 Steine sorgen darin für reibungslose Bewegungsabläufe. Eine Datumsanzeige fand ebenfalls ihren Weg ins Werk. Als besonderen Blickfang haben wir den Rotor dunkel galvanisiert und mit einem gravierten Logo versehen. Um die Komplexität und die harmonischen Bewegungsabläufe sehen zu können, wurde die Zeitgeist mit einem verschraubten Glasboden ausgestattet.

EXKLUSIV IN SCHWARZ

QUALITÄT MADE IN GERMANY

Die Zeitgeist Automatik in der All Black Edition beweist, dass Luxus gar nicht viel Glanz und Gloria braucht. Angetrieben von einem hochwertigen Schweizer Automatikwerk und konsequent in Schwarz gehalten, feiert sie die festlichen Anlässe genauso wie die kleinen, aber umso bedeutsameren Augenblicke im Alltag. Stilvoll zeigt sie, dass Exklusivität nicht nur der feinen Gesellschaft vorbehalten ist und auch darum wurde sie zur Uhr des Jahres 2020 gewählt!

30 TAGE GELD ZURÜCK

Wenn das ausgewählte Produkt doch nicht gefällt, kannst du es innerhalb von 30 Tagen zurückgeben. Mehr dazu unter Widerrufsrecht.